Erfolgreiche Stäfner an der LOM 2020

Nach den Sprint-Schweizermeisterschaften vergangenes Wochenende ging es dieses Wochenende bereits weiter mit der Langdistanz-SM in Steinmaur bei Bülach.

Dabei hat die OLG Stäfa bereits wieder brilliert. Rico Pünter (H16), Urs Märk (HAK) und Kristine Tiemann (DB) haben am Samstag ihre Kategorienwertung gewonnen und sind Schweizermeister. Und am Sonntag konnte Erica Huggler bei den D75 eine Silbermedaille erlaufen. Vor allem die Leistung von Rico bei den H16 ist nicht hoch genug einzuschätzen. Herzliche Gratulation.

Aufgrund der momentanen Umstände erlebte die OL-Welt eine Premiere, wurden doch die Schweizermeisterschaften in der Langdistanz mit grossem organisatorischen Aufwand auf ein ganzes Wochenende aufgeteilt. Während am Samstag die jüngsten Teilnehmenden sowie die jüngeren Senioren in den Wald geschickt wurden, galt es am Sonntag für die Elite und Junioren-Kategorien sowie die älteren Senioren ernst. Neben guten läuferischen Qualitäten waren auch die optimale Umsetzung der teils kniffligen Routenwahlen und passgenaue Arbeit im Postenraum gefordert. Umso schöner, dass dies den erwähnten Stäfnern so gut gelang.

Neben den Medaillegewinnern liefen noch folgende Stäfner in die Top-Ten:

Stefan Zölly (7. Rang, H14), Jann Talbot (10. Rang, H14), Lukas Cotting (9. Rang, H16), Nikolaus Hauck (10. Rang, HAK), Thomas Geiges (7. Rang, H40), Seline Sannwald (10. Rang, D16), Susanna Rutz-Aebersold (7. Rang, D50), Kathrin Hindermann (9. Rang, D50), Andrea Brechbühl (6. Rang, DAL)

Hier gehts zu den Ranglisten der Stäfner am Samstag und am Sonntag.

Hier gehts zu der Veranstalterwebseite mit den Karten und Bahnen und zu Routegadget am Samstag und am Sonntag.