3. Nationaler OL Kandersteg

Bei schönstem Sonnenschein fand am letzten Sonntag in Kandersteg der 3. Nationale Orientierungslauf statt. Zwischen rustikalen, mit Geranien beschmückten Chalets und steilen Feldwänden konnte man sich vom Berner Oberland verzaubern lassen. Das Laufgebiet befand sich nur 15 Minuten vom WKZ entfernt in einem Wald, der einige Tücken bereit hielt. So fragte man sich in diesem mit Moos bewachsenen Felssturzgebiet immer mal wieder, ob die vor einem liegende Felsformation wohl auf der Karte eingezeichnet war oder nicht. Und natürlich lagen die Posten mehrheitlich hinter den Steinen oder zwischen den Felsspalten versteckt, sodass man sie nicht von weitem schon erblicken konnte. Trotz – oder vielleicht gerade wegen – der hohen Anforderungen, erreichten einige der Stäfner LäuferInnen Top-Ten-Plätze: Stefan Zöllig (H14) den 8. Rang, Nico Brechbühl (HAL) den 7. Rang, Adrian Zölly (HAK) den 1. Rang, Urs Märk (HAK) den 3. Rang, Klaus Huggeler (H80) den 8. Rang, Seline Sannwald (D14) den 9. Rang, Ledna Oettli (D18) den 8. Rang, Franziska Fuhrer (DAK) den 4. Rang, Claudia Sannwald (D45) den 10. Rang, Eri Huggeler (D75) den 4. Rang und Elina Stoyer (OK) den 10. Rang.

Hier gehts zu den Resultaten aller Stäfner und zu Routegadget