MOM und 1. Nationaler OL im Oberaargau

Am Wochenende vom 13./14. April fand im Oberaargau das erste OL-Weekend der Saison statt. Während am Samstag bei der Schweizermeisterschaft im Mitteldistanz OL noch die Sonne schien, lag am Sonntag ein weisser Flaum über der Landschaft.

Genau so kontrastreich war auch das Gelände an den beiden Läufen. War der Wald an der MOM flach und gut begehbar, so biss sich am Sonntag so manch einer die (klappernden) Zähne aus an den steilen Hängen. Von der OLG Stäfa nahmen am Samstag insgesamt 42 und am Sonntag 37 Clubmitglieder an den Läufen teil. Vermutlich wirkten die schlechten Wettervorhersagen und die langen Distanzen vom 1. Nationalen eher abschreckend auf einige Teilnehmer.

Erfolgreich waren die Stäfner allemal! Eri Huggeler erreichte in der Kategorie D75 an beiden Läufen den hervorragenden 1. Rang, Annika Tschamper in der Kategorie DAK ebenfalls zweimal den 2. und Nico Brechbühl in der Kategorie HAL am Samstag den 3. Rang und am Sonntag den 4. Rang. Kathrin Hindermann sicherte sich an der MOM mit dem 5. Rang ebenfalls einen Top Ten Platz.

Weitere Top Ten Plätze wurden am 1. Nationalen Lauf von folgenden Läufern erzielt: Rico Pünter (H16) 6. Rang, Adrian Zölly (HAK) 4. Rang, Klaus Huggler (H80) 9. Rang, Seline Sandwald (D14) 4. Rang, Anja Ulrich (D18) 10. Rang, Claudia Sannwald (D45) 10.Rang und Cristina Brechbühl (D50) 6. Rang.

Ein herzliches Dankeschön geht auch an Christian Van Oordt für‘s Organisieren der tollen Unterkunft. Am Sonntagmorgen genossen wir das feine Frühstück sozusagen direkt neben dem WKZ.

Hier gehts zu den