Sensation: OLG Stäfa gewinnt die 5-er Staffel..

 

start5...so hätte sie lauten können, die Schlagzeile, gewann doch die Mannschaft mit Nachwuchschef Urs Tschamper als Startläufer die 61. Austragung der traditionellen Schweizer Klub-Meisterschaften am Stadlerberg. Einziger Haken bei der Sache: Urs startete diesmal nicht für die OLG Stäfa sondern für seinen zweiten Klub OLC Kapreolo (so ist das heute, Spitzenläufer (sic!) sind in mehreren Klubs engagiert...). Als Stäfner weiss man natürlich nicht so recht: sollen wir uns für Urs freuen oder sollen wir ihn schelten, dass er nicht uns zu einem Sieg verholfen hat?

 

 

 

freudeEines ist auf jeden Fall klar: sein Anteil am Sieg der Kapreöli-Mannschaft ist sicher mehr als 20%, brachte er doch mit seinem ausgeglichenen Wesen, seiner Routine und Abgeklärtheit die nötige Ruhe in die blutjunge Mannschaft, ohne die der Erfolg kaum möglich gewesen wäre. Nein, lieber Urs, lass Dir versichert sein, wir gönnen Dir den Erfolg von ganzem Herzen und wie auf der Siegerfoto unverkennbar: auch Du hast Dich uneingeschränkt gefreut. Wie würde der legendäre Sascha Ruefer es kommentieren: "Da freut er sich aber, Urs, unser Mann aus Hombrechtikon, und zu Recht, wie ich meine....!"

 

Wie schon letztes Jahr im baselländischen Niemandsland war das Wetter eher feucht-nass und der Lauf am Stadlerberg mit seinen steil abfallenden Flanken eher physisch geprägt. Wie oft an Staffeln im Mittelland beschränkte sich die Kopfarbeit hauptsächlich darauf, die Gabelungsposten richtig zu kontrollieren und ja keinen falschen Posten zu quittieren (eine an und für sich leichte Aufgabe, der aber leider nicht alle gewachsen schienen....). Parallel zu der 5-er-Staffel fand die unterdessen auch schon 11. Austragung der Kinderstaffel statt. Nach hervorragenden Ergebnissen der Kids der OLG Stäfa in den letzten beiden Jahren mussten unsere Jüngsten in diesem Jahr ein wenig Lehrgeld bezahlen. Die beste Staffel klassierte sich im 21. Rang. Das stärkste Team der Kids befand sich vor der letzten Übergabe zwar noch in aussichtsreicher Position, ein fehlender Posten vom Schlussläufer allerdings verhinderte eine gute Klassierung.

 

Die Mannschaften der OLG Stäfa an der 5-er-Staffel schlugen sich sehr gut: die (fast) reine Familien-Mannschaft Brechbühl klassierte sich als 19. von 127 Mannschaften. Die weiteren Ränge sind mit 37, 46 und 48 ebenfalls äusserst achtbar. Und auch die fünfte Mannschaft hätte es noch locker unter die ersten neunzig geschafft, hätte der schon fast tragisch-komische Schlussläufer seine Gabelungsposten doch nur richtig kontrolliert. Eigentlich würde er ja seinen Staffelkollegen etwas schulden, da der arme Tropf aber schon tags zuvor an der Schweizer Meisterschaft im Bike-OL einen der schwärzesten Tage seiner OL-Karriere erleben musste, benötigt er dringend ein wenig psychologisch-seelische Unterstützung z.B. in Form von Schokolade oder einer guten Flasche Wein. Etwaige Gaben können dem Medienchef der OLG Stäfa vertrauensvoll zur Weiterleitung übergeben werden.

 

Mit der 5-er-Staffel ist nun auch die Frühlingssaison der Ol-Läufer abgeschlossen, die OL-Familie wird in die Sommerpause entlassen, welche von den meisten wohl dazu genutzt wird, an internationalen Mehrtageläufen teilzunehmen, bevor dann Mitte August die nationale Saison wieder aufgenommen wird.

 

Hier gehts zu den Ranglisten
Hier gehts zur Fotogalerie

Top News

11. Galgener Nacht- und Winter-OL 2018

Die OLG-Galgenen organisiert am 23.02 (Nacht-OL) und 24.02 (Tag-OL) ein öffentliches Kartentraining auf der Karte Buechberg Ost mit SI-Einheiten und einfacher Rangliste. Für all diejenigen die nicht in den Sportferien sind, sicher eine tolle Gelegenheit um bereits etwas OL-Luft zu schnuppern, bevor dann eine Woche später bereits unser reguläres Kartentraining beginnt.

 

Nacht-OL: 23.02.2018, Start zwischen 19.00 und 20.00 Uhr

Tag-OL: 24.02.2018, Start zwischen 09.30 und 10.30 Uhr

 

Streckendaten:

Kurz (2.2 km, 90m, 7 Posten)

Mittel (4.9 km, 180m, 9 Posten)

Lang (7.3 km, 350m, 12 Posten)

 

Startgeld: 5 CHF

 

Anmeldung

Weitere Infos

Terminübersicht

Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Neuste Bilder