MOM auf der Schwägalp

 

Bei garstigen Witterungsverhältnissen wurden am Samstag die Mitteldistanz Schweizermeisterschaften auf der Schwägalp durchgeführt. Das Laufgebiet wechselte zwischen schnellen offenen Wiesen und Steinfeldern, wo die Koordination und genaues Kartenlesen gefordert waren. Beinahe hätte die OLG Stäfa einen kompletten Medaillensatz erlaufen....

 

...leider fehlten aber Cristina Brechbühl nur 5 Sekunden, um Sabrina (Alt)meister(in) vom Podest bei den D50 zu stossen. Und mit weiteren 21 Sekunden Rückstand lauerte mit Susanna Rutz schon die nächste Stäfnerin. Alles in allem wäre dies sicher ein würdiger Meisterschaftsabschluss für eine bisher sehr gute Saison bei den D50 gewesen (aber es folgt ja noch die TOM). Mit dieser knapp verpassten Bronzemedaille wäre der Medaillensatz neben Erica Huggler (1. Rang D75) und Nico Brechbühl (hervorragender 2. Rang bei den HAL) komplett gewesen.

 

Und wieder einmal sorgte ein bedauernswerter Läufer aus Küsnacht an der MOM für ungläubiges Kopfschütteln: da die Elitebahnen in zwei Schlaufen angelegt waren, erhielten diese Läufer je nach Startzeit entweder die Karte 1 oder die Karte 2 überreicht. Dies verführte den nicht nur bedauernswerten, sondern zu allem Überdruss auch noch übermütigen Läufer zur Bemerkung, dass man wohl eher den Senioren die Karte überreichen sollte, da diese aufgrund degenerativer Alterserscheinungen dies sicher nötiger hätten. Keine 30 Sekunden später schnappte er sich (s)eine Karte und realisierte erst am dritten Posten, dass er sich anstelle der HAK-Bahn die HAM-Bahn gekrallt hatte....!

 

Hier gehts zu den Resultaten der Stäfner und zu RouteGadget der MOM am Samstag

Hier gehts zu den Resultaten der Stäfnerder Stäfner und zu RouteGadget des 5. Nationalen am Sonntag

Top News

OLG Weekend Tessin 10.-13.05.2018

 

Für die drei Läufe während der EM im Tessin (Do. 10. Mai SPM Capriasca paese, Sa. 12. Mai 5. Nat. Mitteldistanz Capriasca und So. 13.Mai 6. Nat. Langdistanz Teserete) gehen wir für ein erweitertes Weekend gemeinsam in die Sonnenstube der Schweiz.

 

Unterkunft: Hotel Paladina, Via Paladina, 6984 Pura, www.paladina.ch
Drei Ferienhäuser mit 1-5 Bettzimmer, Verpflegung im Hotelrestaurant, Kosten: 80.- Fr. p.P und Nacht, 58.- Fr. p.P. und Nacht für Jugendliche, Total 65 Betten, Abendessen und Frühstück inkl.
Subventionen vom Club: 50.- pro Mitglied, für Jugendliche zusätzlich 20.- Fr.
Anreise: Individuell mit dem Auto oder gemeinsam mit dem Zug,ÖV im ganzen Tessin im Zimmerpreis inbegriffen
Anmeldung: Unter events(ät)olgstaefa.ch oder in Liste eintragen im Training bis spätestens 10. April 2018

 

Hier gehts zum PDF-File.

Neuste Bilder